Werbung
Donnerstag, 07. September 2017 13:09 Uhr

Seltener Feuerwehreinsatz: Anwohner finden einen Meter lange Schlange

Bad Pyrmont (red). Das ist sicher nicht alltäglich für die Einsatzkräfte, auch wenn sie bereits ein breites Spektrum an Einsatzlagen gesehen haben. Denn am vergangenen Dienstag wurde die Feuerwehr Bad Pyrmont zu einer ganz besonderen Tierrettung alarmiert. Anwohner hatten in einem Gebüsch eine rund einen Meter lange Schlange entdeckt. Da nicht genau festgestellt werden konnte, um welche Art Schlange es sich handelte, wurde ein Feuerwehrkamerad aus Holzhausen hinzugezogen. Dieser beschäftigt sich seit Jahren mit Reptilien und konnte dementsprechend diese Schlange sicher einfangen, teilt die Feuerwehr auf ihrer Internetseite mit. Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.