Werbung
Dienstag, 15. Mai 2018 11:17 Uhr

Kollision zwischen Motorrad und Pkw - 17-Jähriger mit Hubschrauber in Klinik

Aerzen (r). Am gestrigen Montagnachmittag, den 14.05.2018, kam es auf der Kreisstraße 29 bei Dehmke zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen in Krankenhäuser transportiert werden mussten.

Ein 17-Jähriger aus Hess. Oldendorf befuhr gegen 15.45 Uhr mit einem Leichtkraftrad die Kreisstraße 29 von Dehmke in Richtung Dehmkerbrock. In einer Rechtskurve geriet seine Honda auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich in einen entgegenkommenden VW Polo, der von einer 51-jährigen Frau aus Aerzen gefahren wurde.

Der Jugendliche wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber "Christoph 4" flog den 17-Jährigen in eine Hannoversche Klinik.

Die Polo-Fahrerin wurde aufgrund eines Schockzustandes mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe unschädlich zu machen.

Die Kreisstraße musste während der Rettungsmaßnahmen, Landung des Hubschraubers und Fahrbahnreinigung gesperrt bleiben.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.